Umwelt und Naturschutz

Dass Luftsport und Naturschutz keinen Widerspruch darstellen, sondern gerade auch Flugplätze einmalige Lebensräume für Flora und Fauna sein können, ist an vielen Beispielen belegt. Der geneigte Leser findet weitere Informationen unter anderem in der vom Bundesamt für Naturschutz 2009 herausgegebenen Broschüre.

Download
Natura 2000 - Sport und Tourismus
EIN LEITFADEN ZUR ANWENDUNG DER FAUNA-FLORA-
HABITAT-RICHTLINIE UND DER VOGELSCHUTZ-RICHTLINIE
Leitfaden_Natura2000_Sport_und_Tourismus
Adobe Acrobat Dokument 5.9 MB

Der das Fluggelände umgebende "grüne Zaun" wird von der im LRA Bad Tölz sitzenden Unteren Naturschutzbehörde beaufsichtigt und ist als Biotop kartografiert.

 

Auch wurde bei der Genehmigung des Geländes ein begleitender Landschaftsschutzplan angelegt.


Die LSV Greiling bemüht sich um den Naturschutz. So starten alle motorisierten Fluggeräte mit Elektroantrieb. Den Ökostrom aus Wasserkraft für die von uns genutzten Gebäude und die Ladung der Flugakkus beziehen wir von unserem Partner.

 

 

Damit leisten wir nicht nur einen Beitrag zum Umweltschutz, sondern sparen auch Geld, das wiederum dem Vereinszweck zugute kommt.

 

Auch alle Mitglieder und Freunde der LSV haben die Möglichkeit, sich an unseren günstigen Ökostromvertrag dranzuhängen. Die monatliche Grundgebühr beträgt hierbei zur Zeit EUR 7,14 brutto (EUR 6,00 netto) und der Arbeitspreis Cent 23,75 brutto/kWh, (19,26 netto).

 

Also einfach mal vergleichen und die Umwelt schonen, den eigenen Geldbeutel entlasten und die LSV Greiling mit jeder verbrauchten kWh unterstützen. Der Antrag ist über die LSV Greiling e. V., Postfach 1155, 83677 Reichersbeuern, einzureichen.

Download
ESB_Sondervertrag_Strom_interaktiv.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.0 KB

Luftige Begegnungen

Fliegen –- Beobachten - Dokumentieren

Pilotinnen und Piloten von Segelflugzeugen, Gleitschirmen, Drachen und anderen Luftfahrzeugen haben eine besondere Beziehung zu ihren gefiederten Vorbildern, den Vögeln. Viele berichten immer wieder von beeindruckenden „luftigen Begegnungen“, beispielsweise beim Kreisen in der Thermik, beim Soaren im Hangaufwind oder beim Überlandflug. Was ist der Grund für die gemeinsamen Flüge? Fühlen sich die Vögel durch die Luftsportler gestört oder sind sie einfach nur neugierig? Das Projekt „"Luftige Begegnungen"“ soll Klarheit bringen. Mehr ...